… ein Gast sagte neulich zu mir „Maria, ich komme Dich so selten im Café besuchen. Das tut mir Leid. Aber allein der Gedanke daran, wie ich mich bei Dir fühle, tut mir schon unheimlich gut.“

Diese Frau spiegelte in mir meine höchste Prämisse meiner Selbstständigkeit. Ich möchte…..

  • meinen Mitmenschen schöne Momente bereiten, in denen sie sich wohl und glücklich fühlen
  • meine Mitmenschen ins Hier & Jetzt holen und ihnen eine Auszeit vom Alltag schenken
  • Chancen schaffen, einen anderen Blickwinkel auf das Leben zu bekommen
  • damit einen kleinen positiven Beitrag für die Zukunft unserer Gesellschaft schaffen

Auf welche Weise mache ich dies? Mit meinen Momenten im Café, mit Vorträgen, Workshops oder anderen besonderen Ideen.

Es könnte eine Kaffeesinnesreise sein. Oder eine Sonnenaufgangs-Schnitzeljagd der Lebensfreude. Oder eine italienische tavolata (ein Abendmahl an einer Tafel – wie in Italien). Ein Einstimmungsabend auf das Weihnachtsfest.

Nächste Termine

 

Der positive Erzählabend – Herzenswege, 10. April 2019 von 18 – 21 Uhr

Liebe Frauen,

ich lade Euch zu einem positiven Impuls- & Erzählabend mit mir ein.
Im vergangenen Monat habe ich die Türen von meinem größten Lebenstraum, von meinem Café, geschlossen.
Neue Türen werden sich nun öffnen und ein neues Buch ruft. Es enthält schon erste sehr wundervolle Geschichten und ich freue mich wahnsinnig auf all das, was kommen wird!
Seit über einem Jahr und meinem einwöchigen Schauspieltraining widerfährt mir bewusst etwas ganz Besonderes, das mir dabei hilft, meinem Weg treu zu bleiben. Es ist die innere Stimme, die immer klarer zu mir spricht. Sie zeigt mir stets mehr, was das Wesentliche und wirklich Wichtige für mich ist, um glücklich zu sein.
Ich werde Euch an diesem Abend in einem interaktiven Rahmen davon erzählen, um Euch Impulse und Inspirationen zu schenken. Im Anschluss an die Erzählung lade ich Euch noch zu einem Austausch von Geschichten und Gedanken ein.

Es findet auf Basis einer wertschätzenden Spende statt.
Bitte mit verbindlicher Voranmeldung via PN oder Email maria.zens@googlemail.com

Wann: 10. April 2019 von 18 – 21 Uhr
Wo: Im Bellzett, Sudbrackstraße 36A, Bielefeld

 

Die kulinarische Sinnesreise – der Workshop, 30. März 2019 von 11 – 14:30 Uhr

Stell Dir ein kulinarisches Spa für die Sinne, einen Workshop rund um die Themen Glück & Genuss und einen Moment der Lebensfreude vor.

Genau hierzu lädt dieser Workshop ein.

In diesem gestaltest Du Dein eigenes kulinarisches Kunstwerk, indem Du Dir einen Käse- & Antipastiteller mit feinen, auserwählten Köstlichkeiten kreativ, lebensfroh, individuell und mit Liebe anrichtest und garnierst.
Wie in einer Kunstschule stehen Dir hierfür feine Besonderheiten und inspirierende Anregungen zur Verfügung.
Eine kreative Schreibecke mit weiteren Anregungen lädt Dich dazu ein, Dein persönliches Tischschild oder eine süße Botschaft zu gestalten. Als Kaffeeverköstigung brühe ich derweil Spezialitätenkaffees für die Geschmackssinne auf. In der gesamten Runde machen wir es uns für die Sinne stimmig-schön und genießen im Anschluss das Essen in geselliger Atmosphäre. Während des Workshops lasse ich kleine, bedeutsame Denkanstöße rund um das Thema Lebensfreude und Glück mit einfließen.
Papier und bunte Stifte liegen für Dich bereit, um den einen oder anderen Impuls niederzuschreiben und als „Rezept des Glücklichseins“ festzuhalten.

Lass es Dir an diesem Samstag gut gehen.
Verwöhne Dich & Deine Sinne und mach‘ es Dir für Dich schön.
Lass Dich inspirieren, anregen und freue Dich auf neue Blickwinkel und Gedankenanstöße.

Wann: 30. März 2019 von 11 – 14:30 Uhr
Wo: In der Blumenschule Bielefeld, Schmale Gasse 2
Betrag: 75 Euro p. P.

Mit verbindlicher Voranmeldung unter post@cafedemaria.de für 8 – 12 Teilnehmende


 

Eine Kurzerzählung über das Glück auf dem Bielefelder Abendmarkt, 9. Mai von ca. 18:30 – 18:40

Meine Essenzen des Glücks, so wie sie mir Café de María gelehrt hat, fasse ich für Euch in fünf Minuten zusammen.

Ich werde sie an einem der für mich schönsten und inspirierendsten Orte in Bielefeld mit Euch teilen:
auf dem Bielefelder Abendmarkt.

Impulse und Gedankenanstöße vermischt mit leichtem Lebensgefühl werden an einem sonnigen Donnerstagabend* im Mai Euren Abend bei Wein, tollen Menschen und inspirierenden Gesprächen einleiten.

*je nach Wetterlage wird es ein Donnerstagabend im Mai sein, aber nicht unbedingt der 9. Mai 😉


Eine kleine Zusammenfassung vergangener Events 🙂

 

Visionsabendessen, 12. Februar 2019 von 18 – 22 Uhr im Café de María

Café de María ist ein Ort der Möglichkeiten.

Wir bringen an dem Abend den Genuss & das Gesellige mit dem Visionären, den Herzenswünschen und Ideen zusammen.

Im ersten Teil blicken wir auf unsere persönlichen Träume, Wünsche und Visionen und kreieren uns daraus kleine Wegweiser für unsere individuellen Wege hin zur Zukunft.

Im zweiten Teil führen wir unsere Visionen zusammen, erlauben uns, so groß und verrückt wie möglich zu denken und kreieren aus der Summe unserer einzelnen Wünsche etwas Großes, das alles umfasst.
Lasst uns mit Neugierde schauen, wohin das ganz führen mag, welche Ideen entstehen werden und wie sehr uns der Abend bereichern wird… 🙂

10 Personen dürfen an dem Abend dabei sein.
Auf wertschätzender Spendenbasis.
Mit Voranmeldung unter post@cafedemaria.de


 

Selbstbegegnung, 14. Februar 2019 von 18 – 22 Uhr

Zielgruppe: Diejenigen, die sich angesprochen fühlen; 10 – 12 Teilnehmende

Betrag: 45 Euro p. P. inkl. Kaffee / Tee, Wasser & kleinem Gebäck; mit verbindlicher Voranmeldung unter post@cafedemaria.de

Durchgeführt von: Joachim Zens / Bei Rückfragen wendet Euch bitte an joachim@zenscon.de

Weiß ich, wer ich bin und was ich wirklich will?

Diese Frage habe ich mir oft gestellt.Mache ich tatsächlich das, was ich gerne mache? Oder orientiere ich mich vor allem daran, was andere von mir wollen? Wie muss oder sollte ich als Vater, Ehemann, Mitarbeiter oder als Freund sein?
Habe ich für mich selbst ein Gefühl, eine Idee oder gar eine klare Antwort dazu?
Identitätsprobleme (oder Schwierigkeiten) sind weit verbreitet. Viele Menschen verwechseln ihre Identität mit ihren Identifikationen. „Wer bin ich?“ Oft höre ich dann: „Ich bin die Frau von…, ich bin katholisch, ich bin Pädagogin usw.“
Die Ursache hierfür ist in vielen Fällen eine frühe Anpassung an die Wünsche anderer, vielleicht, weil wir nicht wirklich willkommen waren und uns deshalb verbiegen mussten, um uns zugehörig zu fühlen, um überhaupt ‚dabei sein’ zu dürfen.
Mit der Methode der „Selbstbegegnung“ wird es möglich, sich selbst zu entdecken und sich selbst näher zu kommen, vor allem, wenn frühe einschneidende Erlebnisse² das bislang verhindert haben.
Diese Methode der „Selbstbegegnung“ stellt über die Interaktion zwischen den Ratsuchenden und Stellvertretenden (ähnlich wie bei Familienaufstellungen) ein sicht- und fühlbares Szenario des möglichen Lebensthemas her.
Da ich selbst vor vielen Jahren mit Familienaufstellungen in Kontakt gekommen bin und lange Zeit damit gearbeitet habe, verwende ich oft noch den Begriff „Aufstellungen“. Mit Familienaufstellungen hat meine Arbeit heute nichts mehr zu tun. Bei dieser Arbeit steht nicht „die Familie“ oder „das System“ im Fokus, sondern die Identität des einzelnen Menschen. Bei klassischen Familienaufstellungen stehen die Ratsuchenden außerhalb der Szene und können, wenn sie es wollen, das Gesehene oder Gefühlte verleugnen oder als absurd ablehnen. Oft bleibt ihnen, um sich selbst zu schützen, gar nichts anderes übrig.
Bei der Methode der „Selbstbegegnung“ steht der oder die Ratsuchende selber innerhalb der Szene und kann dort die Resonanzen spüren und erleben, um daraus neue Erfahrungen, erweitertes Bewusstsein oder gar eine Lösung zu erlangen.

Für die Arbeit formuliert der Ratsuchende oder die Ratsuchende eine Frage, mit nicht mehr als

5 Satzteile. Z.B. „Kann ich vertrauen?“ oder „Will ich wirklich leben?“, hält sie in schriftlicher Form fest und wählt dann nach einer von ihm / ihr festgelegten Reihenfolge für jeden Satzteil einen Stellvertreter aus. Jeder Stellvertreter drückt dann in Resonanz mit dem von ihm repräsentierten Teil ein Thema aus, das häufig über den Begriff hinausgeht. Ich begleite diesen Prozess, ohne direkt in den Ablauf einzugreifen oder ihn nach meinem Ermessen zu verändern. Das Erleben der Ratsuchenden steht im Mittelpunkt. Es erfordert manchmal Unterstützung oder Erläuterung, jedoch keiner Bewertung.

Es wird drei Aufstellungsplätze geben. Diese werden an dem Abend verlost.

Basis dieser Arbeit sind Anlehnungen und Erkenntnisse aus:

– der Psychodramaarbeit nach J.L. Moreno,
– der Familienaufstellungsarbeit nach Bert Hellinger,
– der identitätsorientierten Psychotraumatherapie(IoPT) nach Franz Ruppert
– und andere vielfältige systemische Aufstellungsformate.



 

Die Café-de-María-Erzählung mit positivem Erzählabend und Abendessen, 21. Februar 2019 von 19 – 22 Uhr

Worauf kommt es im Leben an?
Was brauchen wir, um glücklich zu sein?

Glück ist so individuell, denn jede*r von uns hat seine eigene Wirklichkeit.
Wir Menschen können einander nur Spiegelbilder sein, um uns in der gegenseitigen Dynamik und im Austausch daran zu erinnern, was uns selbst wichtig ist, was wir uns für unser Leben wünschen.

Wenn Ihr mögt, dann fühlt Euch zu dem positiven Erzählabend mit einer Reise in meine Welt des Glücks eingeladen. Vielleicht als Inspiration für das neue Jahr und für eine eigene positive Ausrichtung.

Als Vorgeschmack, was auf Euch warten wird…
Ich werde unseren gemeinsamen Abend mit meiner Erzählung über die Geschichte des Cafés und die Hintergründe einleiten. 60 Minuten voller Emotionen, Denkanstöße, Geschichten und Herzensworte über

… die Geschichte des Cafés
… die Wunder einer ergebnisoffenen Haltung
… die Selbstachtung und ihre Kraft
… das Glück und die Lebensfreude
… Träume und Visionen als Kompass
… das Hier & Jetzt und das Sammeln der schönen Momente
… Herz & Kopf als Team
… Neuanfänge, Mut, …

Im Anschluss an einen Wirbel von Worten, Gedanken, Gefühlen, Perspektivwechsel, …. folgt der positive Erzählabend mit einem gemeinsamen Abendessen an der langen Tafel.

… damit Ihr mit ganz vielen tollen Impulsen, schönen Gedanken und Lebensfreude nach Hause gehen könnt!

Exklusiv für 18 Personen.
Auf wertschätzender Spendenbasis.
Mit Voranmeldung unter post@cafedemaria.de


 

Workshop Sinnesmoment und Kochen, 27. Januar 2019 14:00 – 18:30

Zielgruppe: Jede Person, die sich von den Worten angesprochen fühlt; 6 Teilnehmende

Betrag: 50 Euro p. P., mit verbindlicher Voranmeldung

Mein Geheimrezept des Glücklichseins und der kleinen schönen Wunder ist die innere lebensbejahende Haltung.

Das Hier und Jetzt mit offenen Armen, kindlicher Neugierde, den Sinnen und dem Bewusstsein zu erfahren, schenkt mir immer wieder neue Momente des Glücks, der Freude, des Zaubers und der Echtheit. Es sind diejenigen Momente, die ich am liebsten für immer festhalten würde. Ja, tatsächlich bleiben sie für immer, denn sie werden zu Perlen und Schätzen der Erinnerung. Je bewusster ich all dies erlebe, desto präsenter sind sie in meiner Erinnerung. Meine Gedanken an diese bringen meine Augen zum Leuchten.

Auf diesen Worten baut die Geschichte des Cafés auf, die sich so häufig wie ein kleines Märchen anfühlt.

Es ist die Antwort darauf, wieso das Café einst eine Coffeethek mit vielen verschiedenen Kaffeesorten war.

Es ist ebenso die Antwort darauf, warum ich so frei koche wie ich koche und so verziere wie ich verziere.

Auf diese Weisen möchte ich Euch dazu einladen, mit den Sinnen und den bewussten Gedanken das Hier und Jetzt zu erleben.

Dazu folgt nun der Workshop.

In diesem kreieren wir gemeinsam einen gegenwärtigen Moment dieser Art. Ich zeige Euch, worauf es für mich beim Vorbereiten, Umsetzen und Erleben ankommt. Dazu backen wir gemeinsam die beliebte Café-de-María-Quiche, die Quarkölteigbrötchen mit Walnuss-Dattel- oder Basilikum-Schafskäse-Creme und zum Nachtisch etwas Süßes.

Wir machen es uns für uns und unsere Sinne stimmig-schön. Vom Kochen hin zum Garnieren, von der Tafel Eindecken bis hin zur Musik, vom Schmecken und Genießen hin zum Glück.

Bei Interesse könnt Ihr Euch per Email unter post@cafedemaria.demelden. Dann kann ich Euch gern persönlich informieren.



Einstimmung in das Weihnachtsfest

Das herzerwärmendste Fest im Café steht vor der Tür.
Am ersten neuen Tag von Café de María im September kamen drei Stammgäste vorbei. Ihre erste Frage war „Gibt es dieses Jahr wieder dieses besondere Weihnachtsfest?“ Ja, auf jeden Fall ♥

Es wird das vierte Weihnachtsfest im Café sein. Zusammen sein, essen und trinken. Weihnachtslieder singen. Wichteln und Herzensgeschichten erzählen. Mit Voranmeldung unter post@cafedemaria.de

Meine Philosophie war in den letzten Jahren, den Blick auf das Wesentliche in der Weihnachtszeit zu richten, sich an das Gefühl zu erinnern, worauf es ankommt, es zu erleben und zu spüren. Diesen Moment für sich selbst einzufangen, um ihn mit nach Hause zu nehmen – für ein besinnliches & freudvolles Weihnachten.
Denn… worauf kommt es in der Weihnachtszeit wirklich an?

Um dieser Frage oder vielmehr der Antwort näher zu kommen, wird auch dieses Jahr das Glücksmoment-Wichteln Teil des Weihnachtsfestes sein. Jede*r wird dazu eingeladen, das Jahr 2018 Revue passieren zu lassen und den schönsten oder besondersten oder erkenntnisreichsten Moment auszuwählen, den er oder sie als Wichtelgeschenk verpacken möchte… in Form eines Fotos, geschriebener Worte, eines symbolischen Geschenks, einer bestimmten Musik, …. oder wie auch immer.

Mein Wichtelgeschenk waren im letzten Jahr Kerzen. Denn ich hatte durch die Selbstständigkeit wenig freie Zeit für mich. Um mir trotzdem immer etwas Gutes zu tun, hatte ich begonnen, nur bei Kerzenschein und Musik Zähne zu putzen. So fühlte es sich wie ein besonderes Ritual an, das absolut wohltuend für mich war. Denn sich selbst hin und wieder etwas Gutes zu tun, ist eines meiner Geheimrezepte des Glücks 😉



CaféBAR de María

Nicht nur die Morgenstunden sind besonders.
Auch der Abend hat seinen ganz einmaligen Zauber.
Wie auch immer wir den Tag ausklingen lassen, das Gefühl nehmen wir mit in die Nacht und in unsere Welt der Träume.

Ich liebe die Abendstunden im Café. Das wunderschöne Licht durch die gelben und braunen Farbtöne und Kerzen verzaubern den Ort und schenken ihm eine warme Wohlfühlatmosphäre.

In einem geschlossenen Rahmen, in welchem jede*r Willkommen ist, verwandle ich das Café in eine kleine mexikanische Bar oder wie auch immer es mit Euch werden wird. Ob Ihr einen alten Freund nach Weihnachten wiedersehen mögt oder ob Ihr Lust habt zu tanzen…. möge dieser Abend ein Moment des Glücks sein 🙂

Passend hierzu werde ich die Lieblingsquiche meiner Gäste für Euch backen.

Ihr seid herzlichst Willkommen, gern auch ganz spontan. Wenn Ihr auf alle Fälle Plätze haben möchtet, solltet Ihr lieber reservieren 🙂 Meldet Euch bitte vorher unter 0176 458746.



Workshop Zukunftsbilder, Träume, Visionen – Schmiede Dein 2019

Lasst uns gemeinsam zum Ende des Jahres Zeit für Reflexion, für’s Träumen, Kreieren und Gestalten nehmen. Lasst uns Zeit nehmen, das alte Jahr zu verabschieden und die Weichen für das neue Jahr legen. Wir können Genuss, Reflexion und Kreation zusammenbringen. Gemeinsam frühstücken und Worte oder Anderes auf’s Papier bringen.

Lasst uns einen großartigen Tag aus diesem machen.
Lasst Euch überraschen, welche Ideen ich für Euch bereit halte.
Ihr könnt zugleich Materialien, Zeitschriften, Farben, ….. mitbringen.

Egal, ob Ihr das Café und mich kennt, Ihr seid herzlichst Willkommen, wenn Ihr Euch angesprochen fühlt 🙂



Die Kaffeewelt Eisbrenner stellt sich vor

Von der Kaffeewelt Eisbrenner beziehen wir seit dem Start von Café de María auf dem Bünder Wochenmarkt unseren Hausfilterkaffee und unsere Espressomischung. Nun stellen sie sich bei Euch mit einer Auswahl von „Single Estate- Kaffees“ vor. Sie werden etwas über sich, über die Kaffees, … erzählen und Ihr werdet die verschiedenen Kaffees natürlich verköstigen dürfen!

Betrag: Eine Spende, wenn Ihr mögt; 12 Plätze sind zu vergeben


 

DAS POP-UP LÄDCHEN 

Dieses Mal wird es mit den Worten „bald beginnt das Leben wieder“ begleitet. Es wird „dezenter“ sein, so wie das Frühlingserwachen, damit Ihr hoffentlich ein schönes, leichtes Lebensgefühl mitnehmen könnt. Wie der Name Lädchen schon verrät, werden auch dieses Mal wieder handgefertigte kleine Lieblingsstücke zum Verkauf präsentiert. Für den Geschmackssinn gibt es Kaffee, heiße Schokolade und kleine Köstlichkeiten auf die Hand.


 

MARIA ERZÄHLT
… über die Dinge, die Café de María zu dem heutigen Ort gemacht haben. Ein interaktiver Dialog mit abschließender Runde zum Austauschen und Fragen stellen.
OPTIONAL: Von 12 – 13 Uhr darf es ein Ort der Entstehung sein – bei Lust und Freude könnt Ihr Euch eine Köstlichkeit mitbringen, um gemeinsam zu essen ODER Ihr könnt bei einem Kaffee Eure Gedanken des Morgens notieren und festhalten ODER beides…

Betrag: Ich stelle mein Sparschwein auf, Ihr könnt am Ende das zahlen, was Ihr fühlt;  Mit Voranmeldung (bis zu 10 Personen)

Im Anschluss folgt:

DER ORT DEINER KREATION UND REFLEXION
Mein Laden wird sich in den Nachmittagsstunden in einen Ort Deiner Kreation und Reflexion verwandeln

  • vielleicht zum Tagebuch schreiben, Malen, Stricken, Träume schmieden
  • vielleicht um in Reflexion mit meinen Worten vom Morgen zu gehen und Deiner Lebensfreude wieder ein Stück näher zu kommen

Impulse und Denkanstöße halte ich für Euch parat


SONNENAUFGANGS-SCHNITZELJAGD 

Im Café werdet Ihr am Sonntagmorgen zum Start in den Tag mit einem frisch gebrühten Kaffee empfangen. Danach bilden wir die Gruppen für die Schnitzeljagd. Während Ihr Euch für knapp 1,5 Stunden auf die Schnitzeljagd begebt, wird im Café das hausgemachte Brot in den Ofen geschoben und Kaffee aufgebrüht. Mit einem lebensfrohen Sonntagsfrühstück werdet Ihr nach der Schnitzeljagd empfangen. Es folgt noch eine kleine abschließende Aufgabe zur Schnitzeljagd, die jede/r Einzelne für sich beantworten darf. Im Anschluss folgt das gemeinsame Frühstücks-Erzähl-Mahl. Während Ihr probiert, genießt und lacht, seid Ihr dazu eingeladen, von Euren Schätzen des Morgens zu erzählen und Eure kleinen Geschichten mit den Anderen zu teilen.


ABENDESSEN DER LEBENSFREUDE

Es ist aufregend, wenn man hin und wieder einen Raum schafft, in dem etwas Neues entstehen kann. Das alltägliche Abendessen verwandelt sich in ein Erzähl-Mahl. Das Thema des Abends ist die Lebensfreude.
Ich stelle das Café als Raum ebenso wie Gedeck zur Verfügung. Ihr bringt das mit, was zu einem Erzähl-Mahl oder Abendessen der Lebensfreude gehören sollte, ob Speisen, Getränke oder etwas Anderem. Egal was, es darf das sein, was in Euren Augen wichtig ist. Beim Tischdecken und Essen können wir der Reihe nach unsere Geschichten und Eindrücke zu dem Abend austauschen.
Entscheidend ist, dass wir mit offenen Armen den Abend empfangen. Und wenn wir am Ende noch hungrig sind, bestellen wir eine Pizza bei Michelangelo in der Nachbarschaft.


 

SCHMIEDE DEIN JAHR 2018

…Meine (Marias) Segel für 2018 werden gerade gerichtet, damit ich weiß, wo ich heute in einem Jahr stehen möchte.
Das Bild, das ich gerade definiere, wird immer wieder meine Ausgangslage sein, die mir dabei helfen wird, Entscheidungen im neuen Jahr zu treffen.
Ich lade euch am 7. Januar 2018 dazu ein, Euer neues Jahr zu schmieden und mit Blick auf die kommenden 12 Monate das neue Jahr lächelnd zu beginnen.

Euch wird ein kreativer und inspirierender Raum erwarten, der dazu einladen soll, Euer neues Jahr zu schmieden. Ich bereite gerade unterschiedliche Impulse vor, die eine Anregung für Euch sein könnten. Vielleicht wollt Ihr das neue Jahr in Worten auf dem Papier festhalten. Vielleicht wollt Ihr dazu ein Bild malen. Vielleicht habt Ihr ein persönliches Notizbuch, das Ihr mitbringen könntet. Oder Lieblingsfarben und andere Materialen, wenn meine Wasserfarben oder einfachen Buntstifte nicht genügen 🙂 Schenkt Euch zu Beginn des Jahres nochmals einen Moment, um Euch in das neue Jahr mit seiner bunten Vielfalt und den schönsten Möglichkeiten hineinzuträumen.


 

GLÜCKSMOMENT-WICHTELN

Die Adventszeit steht vor der Tür.

Dieses Jahr würden wir gern mit Euch wichteln. Es wird die Alternative zu einem Weihnachtsfest mit Euch sein. AB JETZT BIS ZUM 14. DEZEMBER sammeln wir im Café Eure Wichtelgeschenke. An jedem Tag danach darf jeder, der ein Wichtelgeschenk abgegeben hat, ein anderes mit nach Hause nehmen.
Am 21. Dezember können wir nachmittags auch gemeinsam wichteln 🙂

Das Thema des Wichtelns ist „ein besonderer Moment für Dich in 2017“.

Vielleicht ist es ein Foto von einem Moment, in dem Ihr glücklich ward. Vielleicht schreibt Ihr noch einen Satz dazu, warum es ein besonderer Moment in diesem Jahr war. Vielleicht ist es auch ein Buch, das Euch inspiriert und bewegt hat. Oder eine CD. Oder eine Muschel aus dem Urlaub.
Vielleicht ist es auch ein Tee oder eine Schokolade, die Euch neue Kraft gegeben haben.
Vielleicht beschreibt Ihr es auch ‚nur’ in Euren Worten. Oder vielleicht ist es eine Postkarte mit einem Zitat.

… auf diese Weise kann jedes Wichtelgeschenk eine Einladung sein, inne zu halten und den Blick in der oftmals stressigen Weihnachtszeit auf das Wesentliche und Schöne zu richten.

In einer für mich besonderen Form möchte ich, Maria, mich bei all denjenigen bedanken, die mitmachen werden. Ich habe noch einen kleinen Schatz bei mir, die fünf Kilogramm Rohkaffee von ‚meiner’ Kaffeeplantage aus Mexiko, die nun endlich geröstet werden. Bis heute wusste ich nicht, in welchem Moment ich diesen Schatz „rausholen“ soll. Denn der Kaffee wird von einer persönlichen Geschichte über das Leben begleitet. Wann und in welcher Form ich sie mit Euch teilen wollte, wusste ich ebenso bis heute nicht.
Jedoch kam gerade eben beim Laufen das Gefühl auf, dass mit der Einladung zum Wichteln der Moment gekommen ist. Mein Dankeschön an Euch wird etwas Kaffee aus Mexiko sein ❤

An all diejenigen, die nicht aus Bielefeld kommen und mitmachen möchten. Schickt Euer Wichtel gern an Café de María – Sudbrackstraße 31 – 33611 Bielefeld (am besten mit Porto für das Geschenk, das an Euch zurück geschickt wird 😉 ).